Seit 40 Jahren gehen sie gemeinsam

Medlinger Wanderfreunde feierten Geburtstag. Langjährige Mitglieder geehrt .

Copy-20of-20P9200133-Jubilare-Wanderfreunde-Medlingen

Hochkarätige Ehrungen gab es anlässlich des 40. Geburtstages der Wanderfreunde Medlingen (von links): Bürgermeister Stefan Taglang, stellvertretender Landrat Alfred Schneid, Vorsitzender Horst Zimmer, Ehrenvorsitzender Fritz Jakobi, Ehrenkassierer Max Schmid und Peter Bergmoser vom Volkssportverband.

(DZ) Mit einer feierlichen Messe in der Stiftskirche in Medlingen starteten die Wanderfreunde Medlingen kürzlich die Feierlichkeiten zum 40. Vereinsjubiläum. Nach dem Fahneneinmarsch des Schützenvereins Medlingen und beider Ortsfeuerwehren zelebrierte der Geistliche die Messe. Im Anschluss gedachte der Vorsitzende Horst Zimmer der verstorbenen Mitglieder und verlas deren Namen. Nach dem Gottesdienst ging es zum Festakt in den Viehhof. Horst Zimmer nutzte dabei die Gelegenheit, sich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern, bei allen Sponsoren und Spendern, die den Verein 40 Jahre am Leben erhalten haben, zu bedanken. Nach dem gemeinschaftlichen Abendessen trug der Schriftführer des Vereins, Tobias Willi, die Chronik der Wanderfreunde vor.

Redner lobten die Vereinsarbeit

Im Anschluss hielten die drei prominenten Gäste, Bürgermeister Stefan Taglang, Landratsstellvertreter Alfred Schneid und Peter Bergmoser, Präsident des Deutschens Volkssportverbandes, ihre Begrüßungsreden, lobten die Vereinsarbeit und die Leistungen des Vorstandsteams. Alle hielten das Wandern in der freien Natur für einen wichtigen Bestandteil unserer Gesundheit. Bergmoser bedauerte, dass in Medlingen keine Wandertage mehr stattfinden und verlieh der Hoffnung Ausdruck, dass diese wiederbelebt werden. Es folgten die Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder. Die Urkunden für 10 Jahre erhielten überreicht: Stefan Taglang, Anni Kettner und Horst Kettner.

Den 25-Jährigen überreichte Bergmoser die Ehrenurkunden. Es waren: Klaus Bäuerle, Hannelore Bäuerle, Edeltraud Däxle, Franz Dieminger, Erika Dieminger, Roswitha Kapfer, Josef Kapfer und Edeltraud Müller.

Die Gründungsmitglieder, die seit 40 Jahren dabei sind, wurden von Stefan Taglang mit Ehrenurkunde und Jubiläumsteller geehrt. Die Frauen erhielten zusätzlich einen Blumenstrauß. Es waren: Ludwig Baur, Cäcilie Gerstmeir, Waltraud Jakobi, Hermine Mack, Max Müller, Hugoline Schmid, Hans Zeller, Rosmarie Hörger und Horst Zimmer.

Als Gründungsvorsitzender wurde Fritz Jakobi von Horst Zimmer zum Ehrenvorsitzenden ernannt und erhielt die Ehrenurkunde und einen Jubiläumsteller vom Stellvertreter des Landrats, Alfred Schneid, überreicht. Eine besondere Auszeichnung wurde Max Schmid zuteil. Er ist nicht nur Gründungsmitglied, sondern auch 40 Jahre Kassenwart des Vereins. Er erhielt vom Vorsitzenden den bayrischen Löwen überreicht und wurde zum Ehrenkassierer ernannt. (pm)